Deutschsprachiges Südtirol Digital Fernsehen startet

21.10.2009, 12:00 Uhr, mth

Bozen - Am 28. Oktober startet in Südtirol das deutschsprachige Lokalfernsehprogramm SDF (Südtirol Digital Fernsehen).


Ermöglicht wird das Lokalfernsehrogramm über den bisherigen analogen Kanal, der durch die Digital-Umstellung auf vier Programme erweitert wird, berichtet "Der Standard".
 
Nach der gesamten Umstellung sollen rund 80 Prozent der Südtiroler SDF empfangen können. Das Programm soll aus den Themen Nachrichten, Sport, Kultur und Lifestyle bestehen, die zur vollen Stunde gesendet werden. Um 18 Uhr soll ein einstündiges Programm in 20-Minuten-Einheiten gezeigt werden. Dieses wird dann bis zum Wechsel am nächsten Tag wiederholt, so die Zeitung.
 
Organisiert werde SDF von der Rosengarten AG, die bereits den italienischsprachigen Privatsender "VB 33" betreibe. Hinter der Rosengarten AG stehe die Finazierungsgesellschaft "Euregio Finance", in der sich 20 Südtiroler zusammengeschlossen haben.
  • Gefällt mir