Die "Vorstadtweiber" sind zurück bei ORF eins

07.01.2018, 12:45 Uhr, PMa

Mit der dritten Staffel der "Vorstadtweiber" kommen wieder listige und lustige Intrigen, Freund- und Feindschaften und eine gehörige Portion Schmäh zurück auf die Mattscheiben. Wie immer zuerst im ORF - ARD-Zuschauer müssen sich noch etwas gedulden.


Morgen legen die österreichischen "Desperate Housewives" wieder los. Die "Vorstadtweiber" starten im ORF in die dritte Staffel, darin geht es auch diesmal um böse Überraschungen, heiße Nächte und lauter Intrigen.


In zehn neuen Episoden erleben Gerti Drassl, Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik neue Vorstadt-Abenteuer vor den Toren Wiens. "Jede Staffel hat ihre eigene Farbe, diesmal wird es noch emotionaler, und die Frauenbeziehungen gehen tiefer. Da wird sich zeigen, dass die 'Vorstadtweiber' gemeinsam eine große Kraft haben", gibt Gerti Drassl einen ersten Vorgeschmack auf die neue Saison.

Martina Ebm ergänzt dazu: "Mir hat diese dritte Staffel auf Anhieb besonders gut gefallen, weil die fünf Frauen wieder so viel miteinander zu tun haben und – auch wenn sie einander vielleicht nicht unbedingt trauen und jede um ihr eigenes Glück kämpft – gemeinsam Intrigen spinnen." An der Seite des gewohnten Damen-Quintetts sind erneut Juergen Maurer, Bernhard Schir, Philipp Hochmair und Johannes Nussbaum zu sehen.

Die "Vorstadtweiber" sind mit der dritten Staffel im österreichischen Kanal ORF eins ab 8. Januar immer montags um 20.15 Uhr zu sehen. Im Ersten starten sie gewohnt um ein paar Wochen versetzt. Am 6. Februar um 23.15 Uhr geht es auch hierzulande los. In den folgenden Wochen startet die Comedy-Serie dann jeweils eine halbe Stunde früher, immer um 22.45 Uhr.

  • Gefällt mir