Disney Channel ersetzt analoge ARD-Sender in Berlin und Bayern

27.03.2014, 11:48 Uhr, ps

Der Disney Channel kommt analog zu Kabel Deutschland. Der Privatsender ersetzt in den Netzen in Bayern und Berlin je ein öffentlich-rechtliches Programm.


Nachdem bereits seit Dienstag bekannt ist, dass Kabel Deutschland plant, einige ortsfremde dritte Programme der ARD je nach Region in Zukunft nicht mehr analog einzuspeisen, steht nun ein Sender fest, der die frei werdenden Kapazitäten im Kabel übernehmen wird. Wie Disney am Donnerstag ankündigte, soll der Disney Channel künftig analog in den Kabelnetzen des Anbieters in Berlin und Bayern verbreitet werden.


Welches dritte Programm der ARD dafür jeweils weichen muss, ist noch nicht bekannt. Bereits im vergangenen Jahr hatte Kabel Deutschland einige ortsfremde dritte Programme der ARD aus den Kabelnetzen geworfen und an ihrer Stelle weitere Privatsender eingespeist. Für Disney Channel selbst bedeutet die analoge Verbreitung nach eigenen Angaben einen technischen Reichweitenzuwachs von rund drei Millionen Haushalten.
 
Neben der Analogeinspeisung startet auch der hochauflösende Ableger des Disney Channel am 3. April bei Kabel Deutschland. Weiterhin kommen Nat Geo People, N24 und Sport1 US in HD zu Kabel Deutschland. Auch die Sender 3Sat, BR, HR, KiKa, MDR, NDR, Phoenix, RBB, SWR, WDR und ZDFneo starten am 3. April hochauflösend in den ausgebauten Netzen.
 
Zur Homepage von Kabel Deutschland

  • Gefällt mir