Eutelsat setzt auf Ariane 6

11.09.2018, 17:05 Uhr, tk

Eutelsat unterzeichnet mit Arianspace ein langfristiges Serviceabkommen für Satellitenstarts und ist damit erster kommerzieller Kunde für die neue Ariane 6.


Arianespace und Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) haben auf der World Satellite Business Week in Paris einen langfristigen Servicevertrag für Satellitenstarts unterzeichnet. Das teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit.


Mit dem Abkommen werden fünf Satellitenstarts im Zeitraum bis 2027 abgedeckt. Eutelsat erhält damit einen zeitlich flexiblen sicheren Zugang zum Orbit zu kostengünstigen Preisen. Durch diesen Vertrag ist Eutelsat der erste kommerzielle Kunde für die neue Startrakete Ariane 6 der nächsten Generation, die ab 2020 für Starts bereitstehen soll.
 
Dieses neue langfristige Abkommen baut auf einem früheren Vertrag auf, den Eutelsat und Arianespace im Februar 2013 schlossen und der 2017 auslief. Im Rahmen dieser vorherigen Vereinbarung gibt es bereits terminierte Starts für die drei zukünftigen Eutelsat-Satelliten EUTELSAT 7C, EUTELSAT QUANTUM und KONNECT mit einer Ariane 5 Trägerrakete. 

  • Gefällt mir