Facebook mit neuer Hardware für Videochats

09.10.2018, 11:41 Uhr, ds

Bildschirm, Webcam und Smart Speaker - Alles in einem. So will Facebook mit seinen neuen Geräten die Wohnzimmer erobern.


Geht es nach Facebook bekommt die Videotelefonie mit den neuen Geräten "Portal" und "Portal+" ab November ein neues Gesicht. Durch eine Mischung aus Bildschirm, Webcam und Smartspeaker soll das Gefühl aufkommen, man befände sich im gleichen Raum mit der Person am anderen Ende der Leitung. Dazu bleibt der Bildfokus auch auf die sprechende Person gerichtet, wenn diese sich durch den Raum bewegt. Bei mehreren Menschen im Raum wird der Bildausschnitt automatisch angepasst.


Portal und Portal+ unterscheiden sich dabei vor allem durch die Qualität der Lautsprecher und die Größe der Touchscreens. Während das Standard-Portal mit einem 10-Zoll-Display und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, sowie zwei Breitbandlautsprecher, aufwartet, verfügt das Portal+ über einen 15,6 Zoll großen Full-HD-Screen, sowie zwei Hochtonlautsprecher inklusiver einer Bassbox. Die Kamera beider Exemplare bietet 12 Megapixel. Telefoniert werden kann – na klar – mit allen Freunden des Facebook "Messengers".
Neben den Spezifikationen ist natürlich auch der Preis recht unterschiedlich.
 
Deutsche Kunden müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Portal und Portal+ kommen im November vorerst nur in den USA auf den Markt. Der Preis liegt bei 199 Dollar für das Portal und 349 Dollar für das Portal+.
 

  • Gefällt mir