Free-TV-Start für Disney Channel: Termin steht fest

26.09.2013, 11:33 Uhr, hjv

Disney hat den genauen Termin für den Start des Disney Channel im Free-TV bekannt gegeben. Anfang 2014 wird der neue Sender on Air gehen und Das Vierte ersetzen. Dabei soll auf Disney-Formate, eingekaufte Serien und auch deutsche Eigenproduktionen gesetzt werden.


Der neue Disney Channel wird am 17. Januar 2014 im Free-TV starten. Das hat Disney am Donnerstag bekannt gegeben. Wie bereits angekündigt, wird für den neuen Sender der Programmplatz von Das Vierte übernommen. Der aktuell noch betriebene Pay-TV-Sender Disney Channel soll noch in diesem Jahr abgeschaltet werden.
 
Mit neuen Inhalten soll der Free-TV-Sender Unterhaltung für die ganze Familie bringen. So soll das Programm am Tag für alle Altersgruppen geeignet sein. Am Abend wird das Programm laut Disney dann auf eine erwachsene Zielgruppe ausgerichtet, wobei der Fokus ganz klar bei den Frauen liegen soll. 


Disney kündigte bereits an, sich im Serienbereich weitere attraktive Formate für den Disney Channel gesichert zu haben. "Mit dem Serienportfolio des neuen Disney Channel möchten wir am Abend ein breites, erwachsenes Publikum ansprechen", so Ralf Gerhardt, Programmverantwortlicher bei Disney Channels GSA. Dabei sollen unter anderem die Serien "Babby Daddy", "Bunheads" (Originaltitel), "Grand Hotel" und "Miranda" ihre deutsche Free TV-Premiere feiern.
 
Darüber hinaus sollen mit deutschen Eigenproduktionen und Filmen aus der weiten Welt des Disney Universums weitere Schwerpunkte gesetzt werden. Mehr Details zum Programm will Disney im November bekannt geben.
 
Die technische Reichweite soll laut Disney zum Sendestart bei über 90 Prozent liegen. Zu empfangen sein wird der neue Free-TV-Sender laut Mitteilung über Kabel, Satellit, IPTV. Zudem wird es auch einen Live-Stream des Senders im Internet geben. Im Kabelnetz wird der Disney Channel bei Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Primacom, Tele Columbus, Net Cologne und Wilhelm Tel verfügbar sein, über IPTV bei Entertain.
 
Wie Disney-Sprecher Uli Müller gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de bestätigte, wird prinzipiell auch eine Verbreitung über DVB-T angestrebt, wie auch schon bei Das Vierte. Aktuell befinde man sich dazu jedoch noch in Gesprächen, weswegen es derzeit für den terrestrischen Übertragungsweg noch keine endgültiges grünes Licht gebe. Zur Fortsetzung der Übertragung bei Zattoo wollte Müller noch keine Aussage machen. Über Satellit wird der Disney Channel auf Astra 19,2 Grad bei der Frequenz 12 460 MHz (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur 3/4) zu empfangen sein.
 
 

  • Gefällt mir