Für Bundesliga: BLM genehmigt Eurosport2 HD Xtra

17.07.2017, 12:39 Uhr, tk/fp

Die bundesweite Verbreitung des neuen Pay-TV-Senders Eurosport2 HD Xtra ist zumindest medienrechtlich jetzt in trockenen Tüchern. Die Bundesliga kann nun in XXL genossen werden, auf welchen Plattformen der Kanal zu sehen sein wird, steht noch nicht fest.


Wie die Bayerische Landeszentrale für neue Medien mitteilte, genehmigte sie auf ihrer Sitzung am 13. Juli 2017 sie Verbreitung der bundesweiten TV-Spartenprogramme Eurosport1, Eurosport2 sowie Eurosport2 HD Xtra. 


Besonders Bundesliga-Fans wird diese Nachricht freuen. Immerhin soll der neue Pay TV-Sender Eurosport2 HD Xtra an allen Bundesliga-Spieltagen die Duelle mit begleitender Vor- und Nachberichterstattung ausstrahlen. Neben 40 Punktspielen darf Eurosport von der kommenden Saison an vier Relegationspartien sowie den Supercup live und exklusiv übertragen.
 
Um die Rechtekosten für das Bundesligapaket wieder einzuspielen, werden die Spiele nicht auf den bestehenden Sendern gezeigt, sondern auf dem neu eingerichteten Kanal und dem Internetangebot Eurosport-Player. Derzeit kostet ein Jahrespass für den Onlinedienst nach Eurosport-Angaben 29,99 Euro. Dieser Spezialpreis zum Bundesligastart gelte bis zum 31. August. Wie teuer Eurosport2 HD Xtra wird und auf welchen Plattformen er zu empfangen ist, steht noch nicht im Detail fest.
 
Sky zeigt alle anderen Partien in voller Länge. Von den 30 Freitagsspielen sowie den je fünf Partien am Sonntag (13.30 Uhr) und am Montag (20.30 Uhr) darf der Marktführer unter den Pay-TV-Sendern nur noch in Zusammenfassungen berichten. 

  • Gefällt mir