Fußball zurück bei "ran" - ProSieben Maxx sichert sich die U21

13.01.2019, 19:00 Uhr, bey

Es wird laut ran-Sportchef Alexander Rösner "höchste Zeit, dass "ran" wieder Fußball hat". Durch einen Deal mit dem DFB werdem demnächst auf ProSieben Maxx U21-Länderspiele laufen.


Die U21-Nationalmannschaft hat ein neues Zuhause im Fernsehen. Von diesem Frühjahr an überträgt ProSieben Maxx die Spiele der deutschen Nachwuchs-Kicker exklusiv live und belebt damit gleichzeitig auch die lange stiefmütterlich links liegen gelassene Fußbaltradition ihres Sportformats "ran".


Zum Start der neuen Zusammenarbeit zwischen dem DFB und dem Sport-affinen Spartensender der ProSiebenSat.1-Gruppe wird am 26. März das Testspiel der U21 beim starken Erzrivalen England auf ProSieben Maxx übertragen. Im weiteren Verlauf der auf vier Jahre angelegten Kooperation sollen vorwiegend Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2021 gezeigt werden, die im Herbst beginnen werden.

DFB-Präsident Reinhard Grindel zeigte sich erfreut über die Empfangbarkeit seiner beiden größten Zugpferde in Zeiten von immer häufiger werdenden Abwanderung ins Pay-TV: "Es ist ein gutes Zeichen, dass nicht nur A-Nationalmannschaft im Free-TV zu sehen ist, sondern auch die U-21 dort bleibt."

Moderator in den Stadien vor Ort wird Christian Düren sein. Rösner betonte auf Nachfrage abschließend noch, dass man sich im Idealfall natürlich auch noch die TV-Rechte für die Endturniere der U21-EM dazu sichern wolle.

  • Gefällt mir