Gabi Bauer verlässt das "Nachtmagazin"

08.02.2019, 00:00 Uhr, PMa

Auf Gabi Bauer warten beim norddeutschen Rundfunk (NDR) neue Aufgaben. Sie kehrt ihrem bisherigen Arbeitsplatz beim ARD-"Nachtmagazin" den Rücken und wendet sich dem Programmbereich Kultur und Dokumentation zu.


Nach satten 13 Jahren hängt Gabi Bauer die Moderation des ARD-"Nachtmagazins" an den Nagel. Mit diesem Schritt nimmt sie ein Angebot des NDR an: Die 56-Jährige wird künftig als Redakteurin und Autorin im Programmbereich Kultur und Dokumentation im Einsatz sein.


In dieser Sparte soll sie sich vor allem auf lange Formate konzentrieren, gibt der NDR bekannt. Dabei wird die Journalistin nicht nur hinter der Kamera im Einsatz sein, auch davor ist sie bald für Zuschauer zu sehen. Ihren Schritt vom "Nachtmagazin" zum NDR begründet Bauer so: "Ich hatte viele spannende, erfolgreiche und schöne Jahre bei ARD-aktuell. Aber jetzt will ich mal wieder die Perspektive wechseln. Insofern hat mich das Angebot des NDR sehr gefreut - und überzeugt."
 
Für ihre Arbeit hat Gabi Bauer übrigens zahlreiche Auszeichnungen und Preise bekommen. Darunter beispielsweise den "Goldenen Löwen", den Bambi und den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis.

  • Gefällt mir