Google kauft Podcast-App "60db"

12.10.2017, 11:29 Uhr, jk

Der Internetriese Google hat die Podcast-App 60db gekauft. Schon nächsten Monat wird sie offenbar ihren Dienst einstellen. Möglicherweise startet Google also einen eigenen Dienst.


Wie "Business Insider" berichtet, hat Google die Podcast-App 60db übernommen. Gleichzeitig wird bekanntgegeben, dass sie am 10. November nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Auch von offizieller Seite wurde die Übernahme bereits bestätigt.


Was die Zukunft für das Team bereithält, kann Mitgründer Steve Henn noch nicht verraten. Doch freue er sich sehr auf die Zukunft - scheinbar hat Google große Pläne mit 60db. Kernfeature der App war die Personalisierung, und dieses Mantra wird auch bei Google Play Music gelebt.

So ist es denkbar, dass Google ein wichtiger Verteiler in Sachen Podcasts werden will. Nach Berichten der "New York Times" aus dem letzten Jahr sollen bis zu diesem Zeitpunkt 65 Prozent aller Podcasts über die Apple-eigene Iphone-App liefern. Es gilt also für Google auf diesem Sektor etwas aufzuholen.

Eines der Erfolgsgeheimnisse von 60db sei laut "Business Insider"die Rubrik "Quick Hits", welche unzählige kurze Audio-Stories anbietet. Die Podcast-App startete erst letztes Jahr im Herbst und wurde von ehemaligen Netflix-Führungskräften mitbegründet.

  • Gefällt mir