Gotv wechselt Transponder

09.10.2014, 20:04 Uhr, ps

Für den Free-TV-Musiksender Gotv steht ein Transponderwechsel über Astra 19,2 Grad Ost an. Der Kanal wechselt von einem ORS-Transponder zum nächsten. Bereits in der kommenden Woche soll die alte Kennung abgeschaltet werden.


Der österreichische Musiksender Gotv wechselt seinen Kanalplatz über Astra 19,2 Grad Ost. Bereits am Mittwoch wurde der Kanal mit einer zweiten Kennung auf Transponder 117 aufgeschaltet. Dieser besitzt die Empfangsparameter 12 692 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6).


Den bisherigen Kanalplatz auf Transponder 115 wird der Free-TV-Sender hingegen bis zum 15. Oktober räumen. Dies teilte Norbert Grill, Technischer Geschäftsführer des Providers ORS, via Twitter mit. Zuschauern bleibt somit genau eine Woche, um auf die neue Frequenz umzustellen. Angesichts der doch relativ kurzen Zeitspanne ist es unverständlich, dass der Sender seine Zuschauer bislang nicht selbst auf den Transponderwechsel aufmerksam macht.
 
Für Gotv ist Transponder 117 übrigens vertrautes Terrain. Bereits bei seinem Start auf Astra im Jahre 2004 wurde der Sender auf diesem Transponder aufgeschaltet. Genau wie 115 wird dieser vom ORS betrieben. Beheimatet sind auf diesem unter anderem ORF eins, ORF2, ATV oder der Kinderkanal Ric.

  • Gefällt mir