IHS Markit veröffentlicht Zahlen 2017 für Kabelanschlüsse

06.03.2018, 13:15 Uhr, jrk

Das Unternehmen für Analyse und Information IHS Markit hat die Zahlen für die europäische Kabelwirtschaft für das Jahr 2017 vorgestellt. Die Vorstellung erfolgt im Rahmen des Cable Congress 2018 in Dublin.


Demnach konnte die Kabelbranche in Europa ein Umsatzwachstum von 2,4 Prozent auf 23,42 Milliarden Euro verzeichnen.


Davon entfielen auf die Fernsehsparte 45,9 Prozent (10,75 Mrd. Euro), auf den Internetbereich 34,4 Prozent (8,60 Mrd. Euro) und auf die Telefonsparte 19,7 Prozent (4,61 Mrd. Euro).

Dabei konnte sich die Kabelbranche weiter von der Abhängigkeit vom Fernsehen befreien. Die Anzahl der Breitband-Abonnenten wuchs um 4,6 Prozent bzw. um 1,6 Millionen Kunden. Die Einnahmen konnten um 5 Prozent gesteigert werden.

74,7 Prozent der Kabelfernsehkunden Europa haben einen digitalen Anschluss und generieren 85 Prozent der Kabel-TV-Einnahmen.

In Europa gab es 2017 65,5 Millionen Kabelkunden.

  • Gefällt mir