Kinocharts: "Spider-Man" startet mit 430.000 Besuchern

08.07.2019, 14:19 Uhr, dpa/fp

Der neue "Spider-Man"-Film ist in Deutschland furios gestartet. "Spider-Man: Far from Home" mit Tom Holland in der Hauptrolle kam auf 432.452 Wochenendbesucher. Das waren deutlich mehr als der Vorgängerfilm "Spider-Man: Homecoming".


Der erste Teil hatte es im Juli 2017 am Startwochenende auf knapp 300.000 Besucher gebracht, wie Media Control am Montag berichtete.


Auch in den USA schreibt der neueste Marvel-Blockbuster rekordverdächtige Zahlen. Mit einem Einspiel von 39 Mio. US-Dollar erzielte der neue "Spider-Man" den erfolgreichsten Dienstag aller Zeiten an den US-Kinokassen. Über das lange Wochenende rund um den Unabhängigkeitstag konnten 185 Mio. US-Dollar eingespielt werden. Weltweit feierten die Kinofans den Abschluss der 3. Phase der Infinity Saga mit einem Einspielergebnis von bereits über einer halben Milliarde US-Dollar.
 
Hinter dem neuen Spitzenreiter der offiziellen Charts rutscht die Animationskomödie "Pets 2" mit 317.529 Besuchern auf den zweiten Platz ab. Neu auf der Drei steht der Horrorfilm "Annabelle 3" von Regisseur Gary Dauberman mit 124.023 Zuschauern. Der Disney-Film "Aladdin" (68.522) fällt vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Fünfter ist das US-Teenagerdrama "Drei Schritte zu dir" (65.827).

  • Gefällt mir