"Könnes kämpft": Verhaftungen im Zuge der WDR-Dreharbeiten

12.06.2018, 18:00 Uhr, ds

Internetbetrug durch "Love Scams" ist eine besonders perfide Masche, um Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Dabei denken die Opfer sie hätten ihre große Liebe im Internet gefunden.


Im Zuge der Dreharbeiten für die WDR Sendung "Könnes kämpft – Das Geschäft mit den einsamen Herzen", kam es zu fünf Verhaftungen. Reporter Dieter Könnes gelang es, mehrere Internet-Betrüger zu stellen. Zuvor hatten diese mit ihren Opfern Bargeldübergaben, für sich angeblich in finanziellen Nöten befindliche Partner, arrangiert.


Die Staatsanwaltschaft Köln bestätigte gegenüber dem WDR man ermittele wegen des dringenden Verdachts von gewerbsmäßigen Betrug.
 
Es wird geschätzt, dass Frauen wie Männer in Deutschland mehrere Millionen Euro im Jahr an im Internet kennengelernte Partner zahlen. Betrüger würden gezielt Menschen auf der Suche nach einem Lebenspartner im Internet ansprechen, um ihnen dann finanzielle Nöte vorzugaukeln.
Die Sendung "Könnes kämpft – Das Geschäft mit den einsamen Herzen" wird am 13.06.2018 um 21.00 Uhr im WDR-Fernsehen ausgestrahlt.

  • Gefällt mir