"Lokalzeit": WDR schickt neue Moderatorinnen ins Rennen

22.01.2018, 09:50 Uhr, PMa

In Aachen und Südwestfalen setzt der WDR neue "Lokalzeit"-Moderatorinnen zu ein. Jessica Bloem und Janine Breuer-Kolo sind die Gesichter bei den Regionalmagazinen.


Ab dem heutigen Montag moderiert Jessica Bloem die "Lokalzeit Aachen". Aber auch andernorts gibt es Veränderungen: Am 1. Februar startet Janine Breuer-Kolo bei der "Lokalzeit Südwestfalen" im WDR Fernsehen.


Jessica Bloem folgt auf Sonja Fuhrmann, die zur "Lokalzeit aus Bonn" gewechselt ist. Die 36-Jährige kommentiert ihren neuen Arbeitsplatz so: "Ganz besonders reizt mich die Nähe zum Publikum, die wir im Regionalen haben." Die "Lokalzeit aus Aachen" wird neben der neuen Moderatorin weiter von Mareike Bokern und Ralf Raspe moderiert.

Bloem arbeitete zuvor unter anderem als Reporterin und Sprecherin in der Nachrichtenredaktion der WDR-Welle 1Live, betreute als Online-Autorin die Webseite von Radio Bremen und arbeitete beim ARD-Multimedia-Format "Tageswebschau" mit. Im Fernsehen war sie als Moderatorin und Live-Reporterin im Einsatz. Aktuell moderiert Jessica Bloem für "Cosmo".

Das Moderationsteam der "Lokalzeit Südwestfalen" hingegen wird von Janine Breuer-Kolo komplettiert. Breuer-Kolo wird an der Seite von Michaela Padberg und Stefan Fuckert in dem WDR-Studio Siegen zu sehen sein. Von hier aus berichtet sie in der 30-minütigen Live-Sendung über das Neueste aus dem Sauer- und Siegerland, Wittgenstein und der Soester Börde.

Bevor sie jetzt zur Lokalzeit Südwestfalen wechselt, arbeitete sie im Radio als freie Mitarbeiterin und Autorin für WDR4 und als Reporterin für "Wunderschön" im WDR Fernsehen. "Dass mir Leute ganz genau bei der Arbeit zugucken - daran muss ich mich beim Fernsehen erst gewöhnen", verrät Janine Breuer-Kolo.

Die Lokalzeit aus den jeweiligen WDR-Landesstudios läuft von Montag bis Freitag um 19.30 Uhr im WDR Fernsehen.

  • Gefällt mir