MedienCampus Bayern lässt Schüler Radio machen

12.10.2017, 16:31 Uhr, jk

Am 26. Oktober lädt der MedienCampus Bayern Schüler aus dem ganzen Bundesland ein. Dabei will man nicht nur über Medien informieren, sondern auch zusammen Medien machen.


Ende des Monats können Schüler den MedienCampus Bayern besuchen, um über Medien zu lernen - und vor allem sich selbst auszuprobieren. Dazu veranstaltet die Bayrische Landeszentrale für neue Medien am 26. Oktober den Schülerradiotag.


Mit einer Mischung aus Workshops, Vorträgen und Aktionen folgt um 14 Uhr das Highlight. Schüler moderieren dann live eine Sendung beim Ausbildungsradio M94.5. Unter dem Motto "Box Dich in die Medien!", können die Jugendlichen in den Workshops Hörfunk-Profis kennenlernen, Radio hautnah erleben und nicht zuletzt von ihnen lernen.

Themen des Tages sind zum Beispiel "Wie die Musik ins Radio kommt" oder "Wie es ist, jeden Tag um 3 Uhr aufzustehen?". Davon berichten zum Beispiel Thomas Moser, der Musikchef von Rock Antenne, und Mike Thiel von Radio Gong 96,3.

Manche Jugendliche haben auch schon ein Jahr auf diesen Tag hingearbeitet. Schüler waren ein Jahr lang in Projektseminaren dazu aufgerufen zu einem selbst gewählten Thema eine Sendung produzieren. Am Mittag des 26. Oktobers wird der Preis des Tatfunk-Wettbewerbs verliehen.

Interessierte können sich noch bis nächste Woche Donnerstag kostenlos für den Schulradiotag anmelden.

  • Gefällt mir