Miniprojektor Acer C200 – Kino im Taschenformat

08.03.2018, 16:04 Uhr, tk

Mit nur 350 Gramm Gewicht und bis zu vier Stunden Akkulaufzeit, will der Acer C200 die Fans des mobilen Kinoerlebnisses für sich gewinnen.


Platz in jeder Tasche sollte der neue Acer C200 mit seinen 11 x 12 x 3 Zentimetern und 350 Gramm Gewicht wirklich finden. Der interne Akku mit 6700 mAh Leistung hält bis zu vier Stunden durch. Unterwegs oder in Räumen ohne Stromanschluss lassen sich so Spielfilme und Fußballspiele ansehen.


Mittels eines MHL-fähigen HDMI-Kabel können Nutzer ihre Videos direkt vom Smartphone an den  Projektor schicken. Wobei der das angeschlossene Gerät sogar auflädt. Ohne Kabel geht es aber auch, denn der Acer C200 verfügt über einen Miracast-Empfänger. Optional lässt er sich mit einem Acer WirelessCast (MWA3) ausstatten.
 
Für leuchtstarke Bilder sorgt die 200 ANSI Lumen starke Leuchteinheit. So bringt der Acer Inhalte mit einer nativen FWVGA-Auflösung (854x 480 Pixel) und einem Kontrastverhältnis von 3500:1 auf die Wand. Im Eco-Modus hält die Lampe bis zu 30.000 Stunden durch. Aufwärm- und Abkühlzeit der Lampe entfallen. Der Acer C200 kann also direkt ausgeschaltet und eingepackt werden.
 
Der Acer C200 wird voraussichtlich ab April zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 249 Euro erhältlich sein.

  • Gefällt mir