Moritz Pohl kehrt als Content-Chef für TV Now zu RTL zurück

13.07.2018, 16:55 Uhr, jk

Die Mediengruppe RTL will ihr Video-on-Demand-Angebot TV Now mit exklusiven Inhalten weiter nach vorn bringen. Dafür holt man Moritz Pohl vom RBB zurück und schafft für ihn eine neue Führungsposition.


Ab dem 1. Oktober stößt Moritz Pohl ins Führungsteam der Mediengruppe RTL. Als Bereichsleiter VoD-Content betreut der 43-Jährige vor allem den Ausbau von TV Now mit Eigenproduktionen sowie den Lizeneinkauf von exklusiven und non-exklusiven Inhalten.


"Mit seiner großen Programm-Expertise ist Moritz Pohl genau der Richtige für die Entwicklung unserer exklusiven Inhalte", so RTL-interactive-Chef Jan Wachtel. "Gemeinsam mit Moritz verfolgen wir konsequent unsere Strategie weiter, TV Now zu einem eigenständigen, vollumfänglichen Video-on-Demand Angebot für Mainstream-Inhalte auszubauen."

"Die Gestaltung eines neuen, großen Streamingangebotes mit einem klaren Fokus auf lokale und exklusive Inhalte ist eine unglaublich spannende Aufgabe", erklärt Pohl. Derzeit ist er noch für das Programm-Management beim RBB verantwortlich und war dort in Sendeleitung, im On-Air-Marketing und Mediathek-Bereich tätig. Zuvor war Pohl schon einige Jahre bei RTL und hatte bereits diverse Positionen innerhalb der Mediengruppe besetzt. Unter anderem leitete er bis März 2015 die Strategische Programmplanung.

  • Gefällt mir