Netflix: In Polen die Streaming-Nummer 1

05.08.2019, 14:12 Uhr, tk

Netflix hat durchschnittlich dreimal so viele zahlende Kunden wie andere On-Demand-Plattformen in Polen.


Nach den Ergebnissen einer von PMR durchgeführten und von Wirtualne Media herausgegebenen Untersuchungen erzielt das Unternehmen außerdem die höchsten Einnahmen, da es die höchsten Preise verlangt. Das berichtet "Broadband TV News".


Der polnische Markt für Pay-TV- und Internet-Videoinhalte hatte im Jahr 2018 einen Wert von 6,95 Mrd. PLN (1,61 Mrd. EUR), 3,9% mehr als im Vorjahr. Das war vor VOD zu verdanken, was rund 12% des gesamten Marktes ausmachte und ein Umsatzwachstum von 25% verzeichnete.
 
Insgesamt haben 2,7 Millionen Zuschauer 2018 854 Millionen PLN gezahlt, um On-Demand-Inhalte anzusehen.
 
2018 gab es in Polen insgesamt 9,4 Millionen VoD-Nutzer, von denen 55% auf AVOD / TVOD und 45% auf kostenpflichtige VoD-Dienste zugegriffen haben.
 
Fast die Hälfte (46%) der VoD-Nutzer schauten sich Dienste über die Kanäle der Betreiber an, hauptsächlich HBO GO.
 
Bezeichnenderweise zeigt die Untersuchung auch, dass die Mehrheit der Befragten (70,9%) ihren Pay-TV-Dienst nicht zugunsten eines On-Demand-Dienstes einstellen würde.
 
Für den Zeitraum 2019-24 wird ein jährliches Umsatzwachstum von 7,8% für SVOD-Dienstleistungen prognostiziert.
 
Gleichzeitig soll die Zahl der SVOD-Nutzer im gleichen Zeitraum um 1,6 Millionen steigen.

  • Gefällt mir