Panische Zeiten im MDR

06.10.2018, 09:30 Uhr, jrk

Der MDR lädt ein in die "Panische Zeitmaschine" - ein Streifzug durch die Schaffenswelt von Udo Lindenberg. Anschließend gibt es die Highlights vom Abschlusskonzert seiner Tournee 2016 in der Red Bull-Arena in Leipzig.


Mit der Dokumentation "Udo Lindenberg - Panische Zeitmaschine" begibt sich Regisseur Hannes Rossacher diesen Samstagabend um 22.20 Uhr auf einen Streifzug durch Udo Lindenbergs ereignisreiches Leben. Vergessene Songs, unbekannte Videoclips und geheimnisvolle Orte des Künstlers geben seltene Blicke hinter die Kulissen.


Die Doku zeigt unter anderem verborgene Schätze des Künstlers aus den 1970er, 80er und 90er Jahren, wie zum Beispiel ein panischer TV-Auftritt in London, Udos geheime Aufzeichnungen von Marlene Dietrich, die bewegende Geschichte hinter dem goldenen Trabant des Rockstars und Udos einziger Spielfilm mit der Panikfamilie.

In der Dokumentation wird Udo Lindenberg in seinem Archiv fündig und präsentiert selten oder nie gezeigte Film- und Fernsehauftritte und Musikvideos. "Udo Lindenberg - Panische Zeitmaschine" läuft im MDR am heutigen Sonnabend, den 6. Oktober, um 22.20 Uhr und anschließend gibt es als Zugabe noch die Konzerthighlights von der 2016er Tour "Udo Lindenberg - Stärker als die Zeit" um 23.20 Uhr.

  • Gefällt mir