Personalkarussell bei RTL dreht sich weiter

05.02.2019, 13:30 Uhr, PMa

Die Personalrochade der Mediengruppe RTL Deutschland scheint dieser Tage nicht aufhören zu wollen. So verlässt Generalsekretär Thomas Kreyes das Unternehmen – an anderer Stelle tritt Thomas Huber seinen Dienst an, der bislang bei Netflix tätig war.


 
Ein Kommen und Gehen bei RTL. Wie die Mediengruppe bekannt gibt, verlässt Thomas Kreyes die Sendeanstalt. Seit 2004 arbeitete er als Generalsekretär in dem Unternehmen. RTL lässt durchblicken, dass sich Kreyes einer neuen Position in der Medienbranche widmen will.


Seine Verantwortung für die Bereiche Kommunikation sowie Forschung/Märkte übernehmen interimistisch Christian Körner (Bereichsleiter RTL-Kommunikation) und Matthias Wagner (Leiter Konvergenz im Bereich Forschung/Märkte). Wer in der Mediengruppe RTL Deutschland seine übrigen Aufgaben und Mandate übernimmt, ist noch unklar.

Klar ist dagegen ein Neuzugang: Thomas Huber verlässt seinen jetzigen Arbeitgeber Netflix, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Diese findet er im Brand-Management-Team "Digital" im Marketing von RTL, dessen Leitung Huber ab 11. März übernehmen soll. Das Team ist zukünftig für alle Marken von RTL interactive verantwortlich, erklärt man bei RTL. Dazu gehören TVNow und rtl.de sowie andere Verticals der Sendeanstalt.

Beim Streamingdienst Netflix hat Huber zuvor seit 2015 das Marketing in der DACH-Region mitverantwortet. 

  • Gefällt mir