ProSieben sucht Mutige für „Alle gegen Einen“

09.07.2018, 16:49 Uhr, jk

Einer gegen Deutschland: ProSieben sucht einen Waghalsigen, der alleine gegen eine ganze Nation antritt. Dabei geht es nicht nur um Fähigkeiten, sondern vor allem um Bauchgefühl.


Spieleshows sind ein quotenträchtiges Steckenpferd für ProSieben. Nach dem Ende von "Schlag den Raab" hat man versucht, dieses Konzept mit "Schlag den Star" weiterzuführen. Jetzt probiert man mit "Alle gegen einen" etwas ganz neues aus. Ein Kandidat muss sich alleine gegen ganz Deutschland beweisen.


In 15 Runden gilt es, den Ausgang ungewöhnlicher Experimente abzuschätzen, die dann in der Show aufgelöst werden. Zu gewinnen gibt es eine ganze Stange Geld - bis zu 100.000 Euro Gewinn winken dem Siegreichen. Als Kandidat anmelden kann man sich über die Webseite der Show, Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.

Die Experimente umfassen zum Beispiel Technikfragen: Wie viele Heliumballons braucht es, um einen Lastwagen schweben zu lassen? Oder wie weit kann ein Motorradfahrer auf dem Wasser fahren?

Damit der Jackpot sicher ist, muss jedoch vor allem die letzte Frage korrekt beantwortet werden. Die Moderation übernimmt Brainpools Allzweckwaffe Elton. Sendestart für ProSiebens neue Samstagabend-Show soll noch diesen Herbst sein.

  • Gefällt mir