ProSiebenSat.1-Sender bald nicht mehr bei Sky

18.05.2016, 11:41 Uhr, kw

Getrennte Wege für den Pay-TV-Anbieter Sky und die Mediengruppe ProSiebenSat.1: Schon in wenigen Wochen werden die drei Bezahlsender Kabel Eins Classics, Sat.1 Emotions und ProSieben Fun nicht mehr auf der Sky-Plattform verfügbar sein.


Der Pay-TV-Anbieter Sky und die Mediengruppe ProSiebenSat.1 gehen demnächst getrennte Wege - zumindest wenn es um die Verbreitung von Kabel Eins Classics, Sat.1 Emotions und ProSieben Fun geht. Die drei Pay-TV-Sender werden ab 1. Juli nicht mehr über die Sky-Plattform zu empfangen sein, wie beide Unternehmen am Mittwoch mitteilten.


Als Grund für diesen Schritt führten die Unternehmen unterschiedliche strategische Ausrichtungen an, sodass der Vertrag nach Auslaufen der aktuellen Vereinbarung nicht verlängert worden war. Ab Juli sind Kabel Eins Classics, Sat.1 Emotions und ProSieben Fun nur noch über Anbieter wie die Telekom, Unitymedia und NetCologne zu beziehen. Bei Sky war der Empfang der drei Beahlsender auf Satellitenzuschauer beschränkt.
 
Die Bezahlsender der ProSiebenSat.1-Gruppe werden derweil ersatzlos aus den jeweiligen Sky-Paketen gestrichen. Stattdessen will Sky in Zukunft seine exklusiven Inhalte stärker ausbauen. Neben Vereinbarungen mit Sony Pictures Television, HBO und Showtime kündigte der Pay-TV-Anbieter "neue Programme und Innovationen" im Laufe des Jahres an. Was das konkret heißt, verriet der Konzern aber noch nicht.

  • Gefällt mir