RBB zeigt ab nächster Woche die britische Kultserie "Die 2"

31.03.2019, 12:00 Uhr, PMa

"Die 2" war in den 70er-Jahren kult - nun kehren sie beim RBB zurück. In der Serie mit Roger Moore und Tony Curtis dreht sich alles um coole Typen, schnelle Autos und witzige Dialoge.


Ab dem 6. April läuft die Kultserie "Die 2" im Programm des RBB. DIe Hauptfiguren sind der amerikanische Selfmademan und Öl-Millionär Danny Wilde (Tony Curtis) und der britischen Adelige Lord Brett Sinclair (Roger Moore).

Den beiden Schauspieler waren ihre Rollen, wie auf Leib geschneidert. Moore qualifizierte sich durch seine Coolness damals gar dafür, dem legendären Sean Connery als James-Bond-Darsteller nachzufolgen.


Die Britische Kultserie wurde 1970/71 gedreht und lief ab 1972 auch im deutschen Fernsehen. Hinter dem Erfolg der Produktion in Deutschland steckte vor allem auch der Dialogautor und Schauspieler Rainer Brandt. Dieser legte den Protagonisten lockere Sprüche in den Mund, die imgrunde wenig mit der Originalvorlage zu tun hatten.

Die Auftaktfolge "Schwesterchens Muttermal" läuft nächste Woche Samstag um 22 Uhr und handelt von den Ermittlungen um Robert Dupont. Der Weg zu dem Chef eines Gangstersyndikats führt über dessen Schwester und deren Muttermal an delikater Stelle. Weiter geht es im direkten Anschluss um 22.50 Uhr mit "Geschäfte mit Napoleon".

Künftig werden "Die 2" immer samstags zur gleichen Sendezeit im RBB laufen - jeweils in Doppelfolgen. Bis zum Sommer werden alle 24 Episoden der britischen Kultserie im RBB Fernsehen gezeigt. Sonntags um 14.35 Uhr werden die Folgen des Vortags stets noch einmal wiederholt.

  • Gefällt mir