RTL Plus holt Comedy-Klassiker "Samstag Nacht" zurück

28.03.2017, 11:33 Uhr, buhl

Mit "RTL Samstag Nacht" nahm Anfang der 1990er Jahre der Comedy-Boom in Deutschland seinen Anfang. Nun erlebt die Reihe ihr Comeback beim Retro-Sender RTL Plus, im Gegensatz zu Show-Klassikern wie das "Glücksrad" wird es jedoch keine Neuauflage geben.


Die Sehnsucht nach der "guten alten Zeit" hält bereits zahlreiche Serien und Sendungen auch Jahrzehnte nach Start weiter im deutschen Fernsehen. Zahlreiche Sparten-Sender haben sich zudem auf diese Art Unterhaltung spezialisiert, auch der 2016 gestartete RTL Plus gehört in diese Kategorie. Nun holt sich der Retro-Sender zwei weitere Klassiker der Sender-Familie ins Programm, wie RTL gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (DPA) bestätigte.


Im Gegensatz zu den Game-Show-Klassikern wie "Glücksrad", "Ruck Zuck" oder "Jeopardy" wird es von "RTL Samstag Nacht" und "Ein Schloss am Wörthersee" jedoch keine Neuauflagen geben, sondern nur die alten Folgen noch einmal als Wiederholung zu sehen geben. Gerade "RTL Samstag Nacht", das erstmals 1993 ausgestrahlt wurde und sich am US-Vorbild "Saturday Night Live" orientierte, gilt als einer der Auslöser für den Comedy-Boom in Deutschland.
 
Die auch von Hugo Egon Balder produzierte Show, die eine Mischung aus vorproduzierten und Live-Sketchen bot und zahlreichen Comedians wie Wigald Boning, Olli Dittrich, Esther Schweins oder Mirco Nontschew als Sprungbrett diente, war bis 1998 zu sehen. Eine kürzere Sendezeit hatte das "Schloss am Wörthersee", von dem zwischen 1990 und 1993 drei Staffeln produziert wurden und das mit Roy Black, Pierre Brice und Uschi Glas prominent besetzt war.
 
Ein konkreter Ausstrahlungstermin für die beiden Sendungen steht RTL zufolge noch nicht fest.

  • Gefällt mir