Radio Teddy sensibilisiert beim Thema Medienkompetenz

05.02.2018, 10:05 Uhr, PMa

Zum "Safer Internet Day" macht Radio Teddy den "Web-Check". Das Eltern- Kinderradio beantwortet Fragen rund ums Internet für die Kleinen und rund um deren Internetnutzung für die Großen.


In "Der Radio Teddy-Web-Check - für mehr Medienkompetenz der Kinder" will das Kinderradio Klarheit bei Kindern und Eltern rund ums Internet schaffen. Anlass für das neue Format ist der "Safer Internet Day" am morgigen Dienstag, den 6. Februar.


Ab 5 Uhr startet der Familien-Radiosender hierfür ein ganztägiges Sonderprogramm anlässlich des Safer Internet Days am Donnerstag. Dieser Aktionstag findet übrigens jedes Jahr weltweit statt. Der Veranstalter, die Europäische Union, will "die Sicherheit im Internet beziehungsweise das Verständnis dafür sowie aktives Handeln fördern."

Radio Teddy wird den Tag über dabei auf Fragen eingehen, die für die Eltern relevant sind, man will aber auch die Kinder für das Thema sensibilisieren: "Wer hat eigentlich das Internet erfunden?", "Worauf muss ich als Kind achten, wenn ich chatten möchte?" oder "Ab wann sollte mein Kind Instagram und Facebook nutzen?" sollen nur einige davon sein.

Gleichzeitig startet Radio Teddy an dem Aktionstag seine neue tägliche Beitragsreihe "Der Radio Teddy-Web-Check - für mehr Medienkompetenz, damit unsere Kinder sicher im Internet unterwegs sind". Programmchef Roland Lehmann erklärt: "Uns erreichen immer wieder viele Fragen dazu - teilweise von sehr verunsicherten Eltern - und wir nehmen diese zum Anlass, zukünftig umfassende und verlässliche Antworten unter anderem auch durch Experten zu geben."

Täglich um 9.20 Uhr und um 12.20 Uhr wird es ab morgen bei Radio Teddy dann um Netzthemen gehen.

  • Gefällt mir