SchleFaZ: "Sharknado 6" wütet bei Tele5

30.11.2018, 16:00 Uhr, rs/bey

Einer der "Schlechtesten Filme aller Zeiten" läutet das 1. Adventwochenende ein: Oliver Kalkofe und Peter Rütten setzen sich nebst Promi-Gästen einmal mehr nahezu unverdaulicher Filmkost aus - dieses Mal dem letzten "Sharknado"-Teil.


Ein Wirbelsturm voller mordlustiger Haifische? Was klingt wie der Klon zweier genetisch inkompatibler Lebensformen, hat sich in den letzten Jahren zu einer der kultigsten Trashfilm-Reihen entwickelt. Immerhin stolze sechs Teile hat die berüchtigte "Sharknado"-Reihe auf dem Buckel.


Bei der offensichtlichen Abwegigkeit der Filmidee ist davon auszugehen, dass die Schöpfer der "Sharknado"-Reihe genau wussten, was sie anrichteten. Viele eher günstig produzierte Filme der Achtziger mit reißerischen Titeln wirken heute eher unfreiwillig lustig. Der erste "Sharknado"-Teil erschien allerdings 2013. Keine weiteren Fragen. Pure Trash-Kalkulation in romantischer Reminiszenz an die alten Tage des B-Movie-Kinos.

Seither erschien im Sommer jedes Jahres ein neuer Teil der Serie. Präsentiert wird das Sendeformat "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" von einem absoluten Experten in Sachen Trash-TV: Oliver Kalkofe, seit jeher dafür zuständig, auf die offensichtliche intellektuelle Fragwürdigkeit gewisser TV-Formate hinzuweisen.

Doch an "Sharknado 6" traut sich Kalkofe selbst mit Moderationspartner Peter Rütten nicht ohne Verstärkung heran: Diverse Prominente wie Bela B, Oliver Welke und Sarah Knappik flankieren die Gastgeber beim ungläubigen Kopfschütteln über den aktuell wohl absurdesten Film im cineastischen Kosmos.

Wer sich das Trash-Juwel, das erst vor kurzer Zeit Deutschlandpremiere vor 500 euphorischen Gästen gefeiert hat, nicht entgehen lassen will, muss an diesem Freitag, 30. November, um 22 Uhr zum Startschuss der "SchleFaZ"-Adventsreihe Tele5 einschalten.

  • Gefällt mir