Schließen sich CBS und Viacom wieder zusammen?

06.02.2018, 16:06 Uhr, PMa

Die US-Medienkonzerne CBS Corp. und Viacom setzen Ausschüsse ein, um eine Fusion zu prüfen. Die gemeinsame Muttergesellschaft, National Amusements, ist ausdrücklich daran interessiert die beiden Töchter wieder zusammenzuführen.


Die beiden Tochterfirmen der Unternehmensholding National Amusements könnten schon bald fusionieren. Die US-Medienkonzerne CBS Corp. und Viacom haben jeweils Ausschüsse mit unabhängigen Direktoren berufen, die einen solchen Deal prüfen sollen.


"Es gibt keine Garantie, dass dieser Prozess in eine Transaktion mündet oder unter welchen Bedingungen ein Deal stattfinden könnte", ließ CBS in einer Mitteilung verlauten. Viacom und CBS waren bereits von 1999 bis 2006 ein gemeinsames Unternehmen. Sie wurden dann jedoch in zwei selbstständige Aktiengesellschaften getrennt.

Eine Wiedervereinigung der Unternehmen wird schon länger von National Amusements angestrebt. Grund dafür ist die aktuelle Fusionslaune auf dem Markt. So ist bekannterweise erst kürzlich Disney an 21st Century Fox herangetreten, um eine Übernahme einzuleiten.

  • Gefällt mir