Sky-Freischaltung auf Horizon endlich offiziell möglich

21.01.2014, 12:52 Uhr, ps

Mehrere Monate mussten Unitymedia Kabel BW und Sky nach einer Lösung suchen. Nun soll die Freischaltung von Sky auch für Bestandskunden des Kabelnetzbetreibers über die Horizon-Box problemlos funktionieren. Für Kompatibilitätsprobleme hatte vor allem das kartenlose Verschlüsselungssystem von Horizon gesorgt.


Bereits im September vergangenen Jahres hatte Unitymedia Kabel BW die neue Set-Top-Box Horizon für Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen auf den Markt gebracht. Schon kurz nach der Markteinführung gab es jedoch einigen Ärger bei Bestandskunden des Pay-TV-Anbieters Sky, die nun natürlich die gebuchten Senderpakete über Horizon nutzen wollten. Der Grund: Die Freischaltung der bei Sky gebuchten Sender war über die Horizon-Box nicht möglich.


Ursache für den Ärger war das neue kartenlose Verschlüsselungssystem von Horizon, das auf eine virtuelle statt einer physischen Smartcard für die Freischaltung von Programmen setzt. Bei Sky Deutschland hingegen sind nach wie vor physische Smartcards in Gebrauch. In der Folge waren die Verschlüselungssysteme von Sky und Horizon zunächst schlicht nicht kompatibel. Auf eine Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN vom Oktober antworteten beide Seiten, dass man gemeinsam an einer Lösung arbeite.
 
Bereits seit einigen Tagen soll die Freischaltung nun funktionieren. Zu erfahren war dies zunächst nur von einigen Unitymedia-Kunden selbst, da der Netzbetreiber eine Bekanntmachung bislang nicht veröffentlicht hat. Dabei schien unter den Kunden jedoch nach wie vor einige Verwirrung zu herrschen. Während einige die gebuchten Sky-Kanäle bereits freigeschaltet bekamen, wussten andere offenbar noch nichts von dieser Möglichkeit. Unklarheit bestand auch darüber, wie eine Freischaltung zu erreichen sei, da sich der Unitymedia-Kundenservice dafür nicht verantwortlich zu zeigen schien.
 
Aufklärung brachten nun erneute Anfragen bei Unitymedia Kabel BW und Sky. Beide Unternehmen bestätigten gegenüber DIGITAL FERNSEHEN, das man gemeinsam eine Möglichkeit gefunden habe, die Sky-Kanäle auch für Sky-Bestandskunden über die Horizon-Box freizuschalten. Wie Unitymedia-Kabel-BW-Sprecher Helge Buchheister erklärte, habe man zunächst jedoch einige Tests mit der Freischaltung durchführen wollen und sich daher mit der Kommunikation noch zurückgehalten.
 
Kunden, die ihre Sky-Pakete über Horizon freischalten möchten, können sich demnach an die Sky-Hotline unter der Telefonnummer 0180/6110000 wenden. Dabei müssen diese die Horizon-Smartcard-Nummer angeben, welche auf der Auftragsbestätigung oder auf der Webseite im Horizon-Kunden-Center verfügbar ist. Auch bei einer Online-Bestellung auf Sky.de können die Senderpakete nun direkt für Horizon freigeschaltet werden. Dafür wurde ein neues Formular in den Bestellprozess integriert. Bislang war es nur möglich, Sky-Pakete über Horizon freischalten zu lassen, die direkt bei Unitymedia Kabel BW gebucht wurden.
 
Mit der Möglichkeit zur Freischaltung geht nun auch für die Sky-Bestandskunden unter den Horizon-Nutzern die monatelange Wartezeit zu Ende, in der diese die Sky-Sender nicht über die neue Hardware nutzen konnten. Warum Unitymedia Kabel BW dabei nicht bereits im Vorfeld der Veröffentlichung für eine Lösung gesorgt hatte, bleibt allerdings weiterhin ein Rätsel des Anbieters.
 
Update: Bei der Angabe der korrekten Telefonnummer für die Freischaltung von Sky-Bestandskunden auf der Horizon-Box war Unitymedia Kabel BW ein Fehler unterlaufen. Die korrekte Nummer lautet: 0180/611000 und wurde im Text entsprechend geändert.
 
Zur Homepage von Sky
Zur Homepage von Unitymedia Kabel BW
 
 

Teil 1: Horizon - "BITTE WARTEN..."
Teil 2: Es gibt Horizon-Geräte, die funktionieren
Teil 3: Horizon - Eine neue Videothek? 
Teil 4: Horizon - Abendliches Zapping
Teil 5: Horizon - Erster Blick auf Video on Demand
Teil 6: Horizon - Diese Videos gibt es doch!
Teil 7: Horizon - Wo bitte geht's zu meinem Fernsehsender?
Teil 8: Horizon - Stromfresser mit ausbaufähiger Bedienung

  • Gefällt mir