SmarDTV: CI Plus v.1.3-Zertifizierung für SmarCAM-Module

10.08.2012, 09:39 Uhr, ps

Der Schweizer Hersteller SmarDTV hat die CI Plus v.1.3-Zertifizierung für seine neuen SmarCAM-3.5 Module abgeschlossen. Die ersten Produkte mit wichtigen neuen Funktionen wie Video-on-Demand sollen voraussichtlich noch 2012 verfügbar sein.


Wie der Schweizer Hersteller für Pay-TV-Lösungen am Donnerstag (9. August 2012) mitteilte, wurde die CI Plus 1.3-Zertifizierung für die jüngste Generation der SmarDTV Conditional Access Module, das SmarCAM-3.5, erfolgreich abgeschlossen. Durch die Zertifizierung mit CI Plus 1.3 steht dem Modul beispielsweise die neue Funktion Operator Profile zur Verfügung. Mit dieser soll es für einen Operator möglich sein, spezifische, anhand selbst definierter Mechanismen erstellte Kanallisten festzulegen.


Auch Video-on-Demand soll dank des CI Plus 1.3-Zertifikats direkt auf den integrierten Fernsehgeräten zur Verfügung stehen. Laut SmarDTV werden den Plattformbetreibern damit in den nächsten Jahren neue wertvolle Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, die auf dem Kabelmarkt seit längerem nachgefragt sind. Der Produktstart der neuen Modulreihe SmarCAM-3.5 ist laut Hersteller-Informationen voraussichtlich für das vierte Quartal 2012 geplant.  

Wie SmarDTV weiterhin mitteilte, wurde auf Basis der SmarCAM Module von Digital TV Labs ein offizielles CI Plus-Testinstrument entwickelt, dass zukünftig bei der Zertifzierung von CI Plus-Fernsehern und Set-Top-Boxen eingesetzt werden soll. Die so entwickelten CI Plus-Testinstrumente sollen voraussichtlich ab 2013 für die Endgeräte zur Verfügung stehen.

  • Gefällt mir