Sony mit vier neuen Blu-ray Playern auf der CES

08.01.2013, 13:12 Uhr, fm

Neben zahlreichen neuen Fernseher-Modellen hat der japanische Elektronikkonzern Sony natürlich auch neue Blu-ray Player auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Die vier neuen Modelle sollen dabei vor allem durch Bildqualität, Design und Vernetzungsmöglichkeiten überzeugen.

Der BDP-S4100 von Sony
Bild: Sony


Mit dem BDP-S1100, dem BDP-S3100, dem BDP-S4100 und dem BDP-S5100 hat der japanische Elektronikkonzern Sony vier neue Blu-ray Player im Messegepäck, die sich in der Einstiegs-, der Mittel- sowie der gehobenen Mittelklasse platzieren.
 
Um die Bildqualität seiner Modelle zu verbessern, setzt Sony bei den neuen Blu-ray Playern auf Triluminos Color, wodurch ein erweitertes Farbspektrum realisiert wird. Während alle Geräte DVDs auf 1080p hochrechnen können, spielen lediglich der BDP-S4100 und der BDP-S5100 neben 2D auch dreidimensionale Inhalte ab. Videos in 2D lassen sich zudem Dank Konvertierung in 3D-Inhalte umwandeln. Das komplett neu entwickelten optischen Laufwerk soll laut Sony die Wiedergabe-Stabilität verbessern und einen schnelleren Quick-Start ermöglichen.
 
Für die Verbindung mit anderen Geräten stehen dem Benutzer bei BDP-S3100, BDP-S4100 und BDP-S5100 jeweils ein HDMI-Anschluss, ein coaxialer Audio-Ausgang, Ethernet sowie zwei USM-Ports auf der Vorder- und Rückseite zur Verfügung. Während das W-LAN beim BDP-S3100 und beim BDP-S5100 bereits integriert ist, kann der BDP-S4100 optional über den UWA-BR 100 damit ausgestattet werden. Das Einstiegsmodell BDP-S1100 verfügt dagegen lediglich über einen coaxialen Digitalausgang, einem HDMI-Anschluss, einen USB-Port, Ethernet sowie einem Composite-Ausgang.


Über die Verbindung mit dem Internet können die neuen Player zudem auf das Sony Entertainment Network zugreifen, dass dem Anwender über den Service Music Unlimted Zugang für eine monatliche Gebühr mehr als 15 Millionen Songs zum Abruf anbietet. Das Film-Pendant Video Unlimited gewährt ähnliche Konditionen. Die drei Mittelklasse-Geräte lassen sich darüber hinaus dank DLNA auch ins Heimnetzwerk integrieren. Zudem sind sie mit der "TV SideView"-App kompatibel, über die der Nutzer zusätzliche Informationen zum gerade laufenden Film über das Smartphone oder auch Tablet abrufen kann.
 
Optisch sollen die neuen Blu-ray Player von Sony mit ihrem Quartz Design überzeugen, die mit ihrer Linienführung perfekt auf das Design der neuen Bravia-Fernseher abgestimmt wurde. Laut Angaben des Herstellers sollen der BDP-S1100, der BDP-S3100, der BDP-S4100 und der BDP-S5100 ab März 2013 im Handel verfügbar sein. Über den Preis machte der japanische Hersteller bisher keine Angaben.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir