Sport1-Geschäftsführer Thilo Proff tritt zurück

11.12.2012, 10:03 Uhr, ps

Nach nur wenigen Monaten räumt Thilo Proff seinen Stuhl als Geschäftsführer von Sport1. Wie es von Seiten des Veranstalters Constantin Medien heißt, gehe Proff aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch. Ein Nachfolger ist bereits gefunden.


Der erst seit März 2012 im Amt befindliche Thilo Proff scheidet mit sofortiger Wirkung aus seiner Position als Geschäftsführer bei Sport1 aus. Dies teilte der Veranstalter Constantin Medien am Montag mit. Außerdem verlässt Proff auch den Vorstand des Konzerns. Die operative Verantwortung beim Sportsender geht damit auf den Vorstandsvorsitzenden der Constantin Medien AG, Bernhard Burgener, über.


Der Rücktritt Proffs, der sich offenbar seit längerem im Krankenstand befand, geschah nach eigenem Willen und aus persönlichen Gründen, wie es von Seiten des Unternehmens hieß. Bernhard Burgener, sein vorläufiger Nachfolger bei Sport1, bedauert das Ausscheiden Proffs nach eigenem Bekunden sehr.

  • Flattr digitalfernsehen.de