Spotify verkündet 30 Millionen Abonnenten

22.03.2016, 16:10 Uhr, dpa/fs

Trotz der neuen Konkurrenz von Apple Music kann Spotify weiter wachsen: Mittlerweile kommt der schwedische Musik-Streaming-Dienst auf 30 Millionen zahlende Kunden.


Der Musikdienst Spotify hat die Marke von 30 Millionen zahlenden Abo-Kunden erreicht. Gründer und Chef Daniel Ek bestätigte die vor gut einem Monat zunächst von der "Financial Times" genannte Zahl am Montag in einer Twitter-Nachricht. Er machte dabei aber keine Angaben zur Gesamtzahl der Nutzer.


Damit liegt der Streaming-Marktführer aus Schweden auch über ein halbes Jahr nach dem Start des Konkurrenz-Dienstes Apple Music weiter klar vorn. Apple kam nach jüngsten Angaben von Anfang des Jahres auf elf Millionen zahlende Abo-Kunden. Der Dienst des iPhone-Konzerns hat im Gegensatz zu Spotify keine werbefinanzierte Gratis-Variante.
 
Nach vorherigen offiziellen Zahlen aus dem vergangenen Sommer hatte Spotify insgesamt 75 Millionen Nutzer, von denen 20 Millionen zahlende Abo-Kunden waren.
 
Streaming-Angebote, bei denen die Musik direkt aus dem Netz abgespielt wird, werden zunehmend populärer, während CD-Verkäufe und Kauf-Downloads auf dem Rückzug sind.

  • Gefällt mir