"Star Wars": Regisseur verrät Details zu "Episode VIII"

10.01.2017, 16:51 Uhr, buhl

Mit "Rogue One" ist das erste Spin-Off gerade erfolgreich in den Kinos unterwegs, Ende des Jahres soll mit dem achten Teil die Skywalker-Saga weiter erzählt werden. Inhalt und Titel sind noch unbekannt, der Regisseur von "Episode VIII" verriet dennoch einige Details.


Der Krieg der Sterne wird auch 2017 weiter die Film-Fans in Atem halten. Das erste Spin-Off des "Star Wars"-Universums, "Rogue One", lässt weltweit die Kassen von Disney klingeln und mit "Episode VIII" ist der nächste Hit für den Dezember fest eingeplant. Zur Fortsetzung des massiv erfolgreichen "Das Erwachen der Macht" ist bisher jedoch noch nichts nach außen gedrungen, nun brachte der neue Regisseur Rian Johnson in einem Interview mit der "USA Today" etwas Licht ins Dunkel.


So will der Nachfolger von J.J. Abrams, der den Neustart verantwortete, vor allem das Helden-Trio Rey, Finn und Pilot Poe näher beleuchten, über deren Hintergrund bisher nur wenig bekannt ist. "Ich will mehr über jeden von ihnen wissen und das bedeutet nicht nur Information oder Hintergrundgeschichte", so Johnson in der "USA Today". Der Regisseur will vielmehr sehen, wie die Helden mit ihrer größten Herausforderung umgehen.
 
Auch der von Mark Hammill gespielte Luke Skywalker wird eine größere Rolle spielen, nachdem er in "Das Erwachen der Macht" erst kurz vor Ende erstmals in Erscheinung trat. Auch seine Beziehung zu Rey und deren Erwachsenwerden wird Thema von "Episode VIII" sein.
 
Einen Titel für den achten Teil des beliebten Franchise hat Johnson ebenfalls bereits im Hinterkopf, offenbaren wollte er ihn allerdings noch nicht. Bis zum Start am 15. Dezember ist es allerdings auch noch ein ganzes Jahr hin.

  • Gefällt mir