TV-Marktanteile: N24 vor N-TV - NDR bestes Drittes

02.01.2018, 14:17 Uhr, bey

In ihrem jeweiligen Metier konnten N24 und NDR ihre Spitzenpositionen verteidigen. 2018 wird der Nachrichten das Ergebnis unter einem neuen Namen versuchen zu bestätigen.


Das NDR Fernsehen hat im vergangenen Jahr nochmals Zuschauer hinzugewonnen und ließ 2017 im Norden erstmals Sat.1 hinter sich. Bundesweit war man im vergangenen Jahr erneut das meistgesehene dritte Programm.


Die meistgesehene NDR-Übertragung war die Eröffnung der Elbphilharmonie am 11. Januar des vergangenen Jahres, damals sahen bundesweit 2,86 Millionen Zuschauer zu. Auch die Übertragungen zum G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli wurde überdurchschnittlich stark frequentiert.

Auch bei N24 waren die Sendungen zum G20-Gipfel für die Spitzenwerte zuständig. In der Sparte der Nachrichtensender behauptete N24, das in Kürze in "Welt" umbenannt werden wird, des Weiteren seine führende Position. Mit 1,2 Prozent Marktanteil steht man nach eigenen Angaben um einen Punkt hinterm Komma besser dar als die Konkurrenz von N-TV.

Mit insgesamt 280 Stunden Sondersendungen erreichte man außerdem hinter dem Jahr 2011 den zweithöchsten Wert in der Geschichte des Senders. Vor sieben Jahren führte vor allem das Reaktorunglück in Fukushima zu noch mehr Programmierungen außer der Reihe.

  • Gefällt mir