TV-Quoten: Kerner setzt sich mit Rateshow durch

18.04.2019, 11:54 Uhr, dpa

Schräge Fragen mit Moderator Kerner im ZDF waren den TV-Zuschauern lieber als die Krimikomödie im Ersten. Beim Privatsender Vox ging mit "Magnum P.I." die Neuauflage eines Serienklassikers an den Start.


Mit Johannes B. Kerner und seiner Rateshow "Da kommst Du nie drauf!" hat sich das ZDF am Mittwochabend gegen die Konkurrenz ab 20.15 Uhr durchgesetzt. Mit im Schnitt 3,13 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 11,1 Prozent erreichte die Sendung mit prominenten Teilnehmern wie Kaya Yanar, Nora Tschirner und Mike Krüger allerdings weniger Publikum als bei der vorherigen Ausgabe (3,72 Millionen/12,7 Prozent).
 
Den Mittwochsfilm im Ersten hängte Kerner damit trotzdem ab - 2,85 Millionen (10,1 Prozent) wollten "Tödliches Comeback" mit Martin Brambach und Ben Münchow als Vater-Sohn-Gespann sehen. Die 20-Uhr-"Tagesschau" verfolgten im Ersten 4,20 Millionen (16,4 Prozent).


Mit der Wiederholung des "Wilsberg"-Krimis "Mörderische Rendite" sicherte sich ZDFneo durchschnittlich 2,23 Millionen Zuschauer (7,9 Prozent). Die Comedyshow "Mario Barth räumt auf!" kam bei RTL auf 2,10 Millionen (7,6 Prozent). Den Start von "Magnum P.I." - eine moderne Neuauflage des Serien-Klassikers aus den 1980ern - schauten bei Vox 1,50 Millionen (5,5 Prozent), bei der zweiten Folge gleich im Anschluss (21.10 Uhr) waren es noch 1,35 Millionen (4,8 Prozent).
 
Die neue Folge der Serie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" bei ProSieben interessierte 1,41 Millionen (5,1 Prozent). Für die Macaulay-Culkin-Komödie "Richie Rich" auf Kabel eins entschieden sich 1,25 Millionen (4,5 Prozent), für "111 verrückte Familien" auf Sat.1 im Schnitt 1,18 Millionen (4,4 Prozent).

  • Gefällt mir