Telekom präsentiert den ersten Club in der Schwerelosigkeit

03.02.2018, 18:00 Uhr, jrk

Die Gäste des World Club Dome Zero Gravity werden am nächsten Mittwoch mehr als fünf Minuten schwerelos in einem Airbus schweben. Und die Telekom zeichnet dieses Ereignis mit mehreren 360-Grad-Kameras aus unterschiedlichen Perspektiven auf.


Bei der vom Festivalveranstalter und Medienunternehmen BigCityBeats realisierten "World Club Dome Zero Gravity", dem weltweit ersten Club in der Schwerelosigkeit, feiern rund 50 ausgewählte Gäste und Astronauten an Bord eines speziell entwickelten Zero-G-Airbus zu den Beats der internationalen Top-DJs Armin van Buuren, Steve Aoki und W&W.


Der Rest der Welt kann an diesem Event dank der Magenta Virtual Reality App teilnehmen. Im Nachgang der Party können die Videohighlights mit einer VR-Brille oder in der Kombination eines Smartphones mit Cardboard erleben. Ohne zusätzliches Equipment bietet die App auch einen 360-Grad-Modus.
Die Telekom hat mit Magenta Virtual Reality ein neues Portal etabliert, auf dem Mobilfunkkunden jedes Anbieters kostenlos die besten VR-Inhalte rund um Sport, Musik und Unterhaltung erleben können.

Am 7. Februar startet der für den Event umgebaute Zero-G-Airbus vom Frankfurter Flughafen einen vierstündigen Flug. Während der Flugzeit werden etwa fünfzehn Parabeln in einem gesicherten Luftraum über Frankreich geflogen und so befinden sich die Gäste gut fünfeinhalb Minuten in Schwerelosigkeit.

Je eine halbe Stunde vor und nach den Parabeln erleben die Passagiere an Bord einen Club über den Wolken unter normalen Gravitationskräften.

Der Event wird am Mittwoch, 7. Februar ab 12 Uhr auf www.facebook.com/worldclubdome via Livestream übertragen.

  • Gefällt mir