Unitymedia: Neue HD-Sender vor Start

28.01.2016, 11:34 Uhr, buhl

Das hochauflösende Programm beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia wächst weiter. Nun wurden drei weitere Sender mit Schwerpunkt Information und Unterhaltung in HD aufgenommen. Zusätzlich soll ein neuer Flüchtlingssender über Kabel gesendet werden.


Kabelkunden in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hessen können künftig noch mehr Sender in HD empfangen. Bei Kabelnetzbetreiber Unitymeida werden drei weitere Kanäle in hochauflösender Bildqualität aufgeschaltet, zwei davon ab 16. Februar frei empfangbar.


Mit dem öffentlich-rechtlichen Kinder-Fersehen Kika HD und dem Ereignis- und Doku-Sender Phoenix HD setzt Unitymedia einen Schwerpunkt auf Information und Unterhaltung. Der im Pay-Paket "Digital TV Allstars" enthaltene Sender Universal Channel HD setzt dagegen auf Spielfilme und Serien.
 
Bei der Verbreitung setzt der Kabelanbieter auch auf sportliche Großereignisse: "Das Sportjahr 2016 wird ein starker Treiber für die weitere Digitalisierung im Fernsehen sein.  Wir erwarten dadurch einen deutlichen Schub in Richtung Digitalisierung, der die Nachfrage nach hochauflösenden Fernsehinhalten weiter vorantreibt", glaubt Christian Hindennach, Senior Vice President Consumer von Unitymedia.
 
Neben weiteren HD-Sendern im Laufe des Jahres 2016 kündigte Unitymedia auch den Start eines multimedialen Informationssenders für Flüchtlinge an. "Hanshake2Deutschland" soll praktische Tipps für den Alltag und zur Lebenshilfe bieten. Aktuell befände sich der Sender noch im Aufbau, soll jedoch zu einem vollwertigen 24-stündigen Sender ausgebaut werden.

  • Gefällt mir