Vodafone holt NHK World-Japan ins Kabelnetz

04.04.2019, 14:05 Uhr, jk

In 13 Bundesländern holt sich Vodafone den internationalen japanischen Fernsehsender NHK ins Kabelnetz. Das Programm bietet eine Vielzahl an internationalen Nachrichten- und asiatischen Lifestyle-Programmen und ist die Informationsquelle über Japan und Asien.


NHK ist Japans einzige öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt und betreibt das größte inländische und internationale TV-Netzwerk des Landes. In Japan veranstaltet NHK vier Fernseh- und drei Radiosender, sowie zwei internationale Sender in 18 Sprachen. Den englischsprachigen Kanal holt sich Vodafone nun ins Netz. 


"Der Start im Kabelnetz von Vodafone Deutschland ist ein Meilenstein für NHK, weil wir dadurch eine bundesweite Kabelverbreitung in Deutschland erreichen," sagte Masaru Shiromoto, Präsident und CEO von NHK. "Der Schritt ist Teil des fortwährenden Ausbaus unserer Aktivitäten in Deutschland, um deutschen Haushalten einen Einblick in japanische Nachrichten, Kultur und Lebensweise zu geben."
 
Neben den beiden größten Kabelnetzbetreibern Vodafone Deutschland und Unitymedia ist NHK auch in den Kabelnetzen von NetCologne und wilhelm.tel sowie im TV-Paket der Deutschen Telekom für die Wohnungswirtschaft vertreten.

  • Gefällt mir