YouTV setzt in TV-Mediathek auf Barrierefreiheit

12.02.2016, 14:46 Uhr, buhl

Die Online-Mediathek YouTV schließt mit seiner neuen App auch sehbehinderte Menschen ein. Künftig erweitert eine neue Aufnahmefunktion für Hörfilme das barrierefreie Angebot des Online-TV-Rekorders.


Im Fernsehen gibt es immer Sendungen, die einige Menschen nicht sehen wollen. Es gibt jedoch auch Menschen, die solche Sendungen nicht sehen können, weil sie blind oder sehbehindert sind. In Deutschland trifft dies auf etwa eine Million Menschen zu. Damit diese Personen in den Genuss des Fernsehprogramms kommen können, baut YouTV seine barrierefreie Mediathek weiter aus.


Künftig nutzen die Apps für iPhone und iPad eine Aufnahmeautomatik, die alle gesendeten Hörfilme mit Start des Online-Videorekorders aufzeichnet. Diese können dann auf dem privaten Online-Speicher über das Internet angesehen bzw. -gehört werden. Damit die Nutzer nicht auf fremde Hilfe bei der Bedienung angewiesen sind, hat das Münchener Unternehmen eine Technologie namens Voice Over eingesetzt.
 
Diese Bedienungshilfe soll dem Nutzer die Navigationselemente vorlesen, wenn die entsprechende Stelle auf dem Touchscreen berührt wird und somit die Navigation allein über Sprachinformationen ermöglichen. Das Angebot ist dabei groß, so strahlen die öffentlich-rechtlichen Sender etwa 20 Sendungen täglich in Hörfassungen aus.

  • Gefällt mir