DVB-T-Ausbau in Niederösterreich erreicht nächste Stufe

0
7
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Der Ausbau des digitalen Antennenfernsehens in Niederösterreich wird fortgesetzt. Ab dem 18. November ist in weiteren Regionen ausschließlich digitales Antennfernsehen zu empfangen.

Bereits ab morgen starten acht Sender in Niederösterreich in den Analog-Digitalen-Parallelbetrieb. Das bedeutet, dass von diesen Sendeanlagen insgesamt drei Wochen lang – also bis zum 18. November – über Antenne sowohl analog, als auch digital via DVB-T empfangen werden kann. TV-Haushalte, die auch nach dem 18. November die Fernsehsignale über Dach- oder Zimmerantenne emfangen möchten, müssen deshalb bis dahin ihre Empfangsgeräte fit für DVB T machen.

Alle betroffenen Haushalte werden ab morgen über Text-Einblendungen im TV-Bild über den Umrüstbedarf informiert. [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum