Corona-Schnäppchen im Überblick Teil I: Was es alles aktuell gratis gibt

3
5492
© HaywireMedia - Fotolia.com
© HaywireMedia - Fotolia.com

Viele Anbieter haben in der Corona-Krise Maßnahmen ergriffen, die interessierten Isolierten kostenlosen Zugang zu ansonsten zahlungspflichtigen Angeboten gewähren. Eine Übersicht von A wie Amazon bis V wie Vodafone:

TV Now – Das Streamingportal von RTL hat vorübergehend beinahe alle Livestreams der Sender, die dort verfügbar sind, freigeschaltet. Um das Angebot zu nutzen, muss zunächst eine unverbindliche Registrierung als Free-User vorgenommen werden. Die Sonderaktion endet spätestens Ende Juni und ist über den Web-Desktop und das mobile Web nutzbar.

Das Angebot umfasst zehn lineare Sender der Mediengruppe RTL, namentlich: RTL, N-TV, Vox, RTL Zwei, Nitro, RTLplus, VoxUp, Super RTL, Toggo Plus und Now! Ausgenommen sind die Pay-Angebote RTL Crime, Passion, Living und GEO. Die Nutzung all dieser Livestreams ist normalerweise ausschließlich TV-Now-Premium-Kunden vorbehalten, die dazu bereit sind, monatlich 4,99 Euro hierfür zu entrichten.

Rakuten TV – Die Home-Entertainment-Plattform Rakuten TV erweitert ihr kostenloses Angebot im Free-Bereich als Reaktion auf die Corona-Krise. Dazu gehört unter anderem das Kriegsdrama „Warschau ’44“, des erst kürzlich für den Oscar nominierten, polnischen Regisseurs Jan Komasa. Auch Filme mit Stars wie „Game of Thrones“-Darsteller Sean Bean („Any Day“) oder Nora Jones, Jude Law und Nathalie Portman („My Blueberry Nights“) gibt es neu im kostenlosen Angebot.

Darüber hinaus können im Free-Bereich noch weitere Inhalte abgerufen werden, wie der kürzlich gestartete Kids TV-Kanal mit Kinderfilmtiteln wie „Shaun das Schaf“, „Molang“ und „Glumpers“. Auch der Kanal Rakuten Stories steht den Zuschauern kostenlos zur Verfügung, dieser Kanal umfasst exklusive Originalinhalte von Rakuten TV.

Vodafone – Vodafone hat zahlreiche, bislang kostenpflichtige Kinder- und Entertainment-Angebote für zwei Monate frei geschaltet. Darunter Kinder-Angebote wie Boomerang, Cartoon Network und in Kürze auch Disney Junior. Für Jugendliche und Erwachsene sind darüber hinaus unter anderem SpiegelTV Wissen, der Discovery Channel, RTL Crime und GEO kostenfrei.

Außerdem können Vodafone-Privatkunden mit aktuellen Red-, Red+ und Young-Tarifen außerdem auch auf den beliebtesten Social Media-Kanälen, wie Facebook, Instagram, Twitter, TikTok, Snapchat, Pinterest und Lovoo kostenlos surfen, so viel sie wollen. Um dieses Gratis-Angebot nutzen zu können, muss man sich in der „MeinVodafone“-App für den Social Pass registrieren.

Amazon Prime – Nur noch für diesen Sonntag sind die zehn 25-minütigen Episoden der neuen Kinder- und Jugendserie „Bibi & Tina“ bei Prime für alle Amazon-Kunden in Deutschland und Österreich kostenlos abrufbar. Im Zeitraum von 3. bis 5. April ist keine Prime-Mitgliedschaft, sondern lediglich ein kostenloser Amazon-Account notwendig. Danach ist die Serie exklusiv für Prime-Mitglieder verfügbar.

Doch, wenn „Bibi & Tina“ ab Montag im kostenpflichtigen Bereich verschwinden, bietet Amazon auch weiterhin noch eine große kostenlose Auswahl an kindgerechten Unterhaltungsprogrammen – hier ist ebenfalls keine Prime-Mitgliedschaft notwendig. Die Auswahl des kostenlosen Kinder- und Familienprogramms ist hier zu finden.

Teil 2 der Übersicht folgt am morgigen Montag.

Bildquelle:

  • Fernsehen-Inhalte-Streaming: © HaywireMedia - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Die 384 KBit/s Drosselung nahezu allen Telefonica Tarifen und bei Lidl im Vodafone Netz, sowie die zusätzlichen 10GB bei den Telekom Tarifen, wären prinzipiell eine tolle Sache, aber unter den aktuellen Umständen macht selbst das nicht wirklich Sinn, wenn man eh zwangsläufig die meiste Zeit zuhause ist. Den Rest kann man vergessen.
  2. Sorry, deine Negative Stimmung nervt langsam. Eigentlich wollte ich darauf nicht eingehen. Keiner wird gezwungen zuhause in der Wohnung zu versauern. Nutze das schöne Wetter. Geh raus an die frische Luft mach Spaziergänge oder setz dich auf ein Rad und mach eine kleine Radtour. Habe ich gestern gemacht. Aber bitte hör auf ständig schlechte Stimmung zu verbreiten. Eigentlich wollte ich auf deine Beiträge nicht mehr reagieren aber ich konnte jetzt doch nicht anders.
  3. Radfaheren ist generell nicht meins, wenn dann eher entweder skaten oder Pokemon Go spielen. Aber ehrlich, je mehr leere Plätze und geschlossene Locations ich sehe desto deprimierter werde ich.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum