Primacom: Auch in Halle hat digitale Zukunft begonnen

0
37
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Halle – Ein maßgeschneidertes digitales Fernsehprogramm in brillanter Bild- und Tonqualität, Wunschfilme auf Knopfdruck, oder superschnell und kostengünstig durchs Internet surfen – die digitale Zukunft ist für die Einwohner von Halle bereits Realität.

Anzeige

Der Kabelnetzbetreiber Primacom ist bereits seit 2000 in der Stadt aktiv und hat Anfang 2002 mit dem Ausbau des Breitbandkabelnetzes begonnen. Seither hat das Unternehmen rund 1,3 Millionen Euro in die Infrastruktur des Kabelnetzes der Saalestadt investiert.
 
Damit ist Primacom das erste Unternehmen in der Hallorenstadt, welches seit 2002 digitales Fernsehen und Hochgeschwindigkeits-Internet über das TV Kabel – völlig unabhängig von der Telefonleitung – anbietet. Primacom versorgt bislang in Halle über 9000 Wohnungen mit ihren Diensten. Vor allem im Ausbaugebiet Heide Süd werden Primacom Kunden mit Highspeed Internet, 50 analogen und über 100 digitalen TV- und Hörfunkprogrammen versorgt.
 
Der Decoder ist der Schlüssel für den Empfang des digitalen Fernsehangebots primaTV. Das individuelle Fernsehvergnügen beginnt mit dem kostenfreien primaTV-Basis Angebot, das etwa 50 digitale Hörfunk- und Fernsehangebote enthält. Je nach Interesse können dann die Kunden aus acht weiteren individuellen Interessenprogrammen wählen, die abonniert werden können.
 
Informationen und Nachrichten aus aller Welt bietet beispielsweise primaTV Wissen – ein Programmangebot, welches sich aus drei Sendeformaten zusammen setzt, ein buntes Familienprogramm bietet das Angebot primaTV Family mit dem Highlight 13th Street. Weitere Angebote sind das exclusive MTV Paket mit MTV base, MTVhits, MTV2, VH-1 und VH-1Classics, das primaTV Life – Lifestyle & Trends, dem Erotikanal, dem Goldstar Extra Angebot mit Goldstar TV und Heimatkanal und BibelTV. Für alle Sprachinteressierten und ausländischen Mitbürgern bietet Primacom ein kompaktes Fremdsprachenprogramm an.
 
Ein Extra-Service für alle primaTV-Abonnenten ist der einfach zu bedienende Elektronische Programmführer (EPG). Dieser ermöglicht eine Übersicht des kompletten Programmangebotes über die Fernbedienung auf dem Bildschirm. So kann man sich einfach und schnell sein persönliches Wunschprogramm zusammenstellen. Über den EPG informieren sich die Hallenser Primacom Kunden auch über das Angebot von primaTV Movies & More – der exclusiven primaTV Videothek. Aktuelle Filmhighlights können einfach per Knopfdruck bestellt werden (Near Video on Demand).
 
Weiterer Vorteil des Decoders: Er bietet durch ein integriertes Kabelmodem auch den Zugang zum Internet mit mehrfacher ISDN-Geschwindigkeit. Internetinteressierte können auch über ein separates Modem in das WWW einsteigen.Beim Einsteiger-Tarif „primaspeed Free“ zahlen Surfer z.B. keine Grundgebühr, sondern lediglich für das von ihnen tatsächlich verbrauchte Datenvolumen.
 
Welche Möglichkeiten das von Primacom in Halle ausgebaute Breitbandkabelnetz in sich birgt, davon haben sich die wichtigsten Wohnungsunternehmen der Saalestadt bereits bei Informationsveranstaltungen des Kabelnetzbetreibers überzeugen können. Dabei stand unter anderem die von Primacom verwandte Technik und deren Anwenderfreundlichkeit im Mittelpunkt des Interesses. Weitere Informationsveranstaltungen sollen folgen, um die gute Zusammenarbeit mit den Hallenser Wohnungsunternehmen auszubauen. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert