„Sportschau“-Moderator Opdenhövel macht wieder Radio

0
22
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

ARD-Moderator Mathhias Opdenhövel wird in der neuen Bundesliga-Saison gleich auf zwei Plätzen tanzen. Denn neben seinem Job bei der „Sportschau“ wird Opdenhövel nun auch Fußball-Experte bei seinem alten Radiosender 1 Live.

Nach seinem vierwöchtigen Dauereinsatz während der Fußball-WM beginnt für ARD-Moderator Matthias Opdenhövel nun wieder der normale Bundesliga-Betrieb. Doch in der neuen Saison, die zumindest für die erste Spielklasse am heutigen Freitag beginnt, wird Opdenhövel nicht nur im Rahmen der „Sportschau“ von den Spieltagen berichten, sondern auch Einsätze im Radio absolvieren. Denn wie der WDR am Donnerstagabend mitteilte, konnte Opdenhövel als Experte für die zum WDR gehörende Hörfunkwelle 1 Live gewonnen werden.
 
Der 44-Jährige feiert damit nach 15-jähriger Abstinenz sein Comeback beidem Radiosender, bei dem er früher als Moderator tätig war. Bei seinemneuen Job soll Opdenhövel nun allerdings vor allem mit seinem fachlichenWissen in Sachen Fußball glänzen. Denn er wurde Mannschaftskapitän derExpertenrunde für die Sendung „1Live Elfer – die Fußballshow“ berufen,die ab dem 25. August immer montags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr imProgramm der Hörfunkwelle laufen wird.

Zum Experten-Team gehören dabei die Ex-Profispieler Patrick Owomoyela, Ansgar „Der Weiße Brasilianer“ Brinkmann und Matthias Scherz. Hinzu kommt Christoph Biermann aus der „11Freunde“-Chefredaktion, der, wie schon in den vergangenen drei Jahren, auch in dieser Saison wieder mit seinen Analysen bereit steht. Im wöchentlichen Wechsel werden die Experten dabei zu Gast in der Sendung sein und die Ereignisse des gerade beendeten Bundesliga-Spieltags kommentieren. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum