AG Sat und Astra starten Seminarreihe für den Fachhandel

0
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Um Fachhandel und Fachhandwerk über die zahlreichen technologischen Neuerungen im Sat-Bereich auf dem Laufenden zu halten, bieten die AG Sat und Astra im Oktober verschiedene Seminare an. Behandelt werden dabei Themen wie Sat-IP, Ultra HD, hybride Netzwerke und optische Empfangslösungen.

Nachdem der digitale Umstieg für das Satellitenfernsehen bereits im vergangenen Jahr zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnte, werfen nun bereits weitere Neuerungen für das digitale Fernsehen ihre Schatten voraus. Um ihre Partner im Fachhandel und im Fachhandwerk bei den zahlreichen neuen Themen auf dem aktuellen Stand zu halten, bieten die AG Sat und der Satellitenbetreiber Astra deshalb eine Reihe von Fachseminaren an. Diese sollen Fachhändlern Informationen aus erster Hand bieten und werden von kompetenten Dozenten aus der Branche geführt.

Themenschwerpunkte sollen dabei unter anderem Sat-IP und Ultra HD sein. Auch Hybridlösungen für Sat-Netzwerke, bei denen das Fernsehen über Satellit und das Internet über Kabel kommt, sollen auf dem Themenplan stehen. Weitere Schwerpunkte sind optische Lösungen, Ethernet über Koax, Hybridlösung für den optischen Empfang und die Koax-Verteilung sowie die neue Messtechnik.
 
Die Teilnahmegebühr für die Seminare beträgt 50 Euro. Weitere Informationen bietet die AG Sat dazu auf ihrer Homepage. Insgesamt sollen die Seminare an vier verschiedenen Standorten in Deutschland angeboten werden. Die genauen Daten lauten:
 
Montag, 21. Oktober 2013: Augsburg, Handwerkskammer für Schwaben
 
Dienstag, 22. Oktober 2013: Wiesbaden, Berufsbildungs- und Technologiezentrum
 
Mittwoch, 23. Oktober 2013: Hildesheim, Berufsbildungszentrum
 
Donnerstag, 24. Oktober 2013: Groß-Kreutz (Havel) Zentrum f. Gewerbeförderung[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum