Dish Network plant Breitbandinternet-Dienst über Satellit

0
8
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der US-Pay-TV-Anbieter Dish Network plant neben seinem Geschäft mit Bezahlfernsehen auch Breitbandinternet über Satellit anzubieten. Die Datenraten sollen dabei zwischen 5 und 10 Mbit/s liegen und vor allem die unterversorgten Gebiete in den USA ans Netz bringen.

Der US-amerikanische Satellitenanbieter Dish Networks plant einem aktuellen Bericht des „Wall Street Journal“ zu Folge, am heutigen Montag in den Breitbandinternet-Dienst einzusteigen. Die Dienste sollen dabei unter dem Namen „dishNET“ angeboten werden. Mit der Maßnahme möchte das Unternehmen seine Einkünfte über das bisherige Pay-TV-Geschäft hinaus erweitern.

Die angebotenenen Netzwerkgeschwindigkeiten über Satelliten-Internet sollen dabei laut „Wall Street Journal“ zwischen 5 und 10 Mbit/s liegen. Das Angebot ist dabei vor allem für die Bewohner der großen Flächenstaaten in den USA gedacht. Die monatlichen Preise sollen zwischen 39,99 und 69,99 US-Dollar (etwa 32,00 bis 54,00 Euro) für Bestandskunden und rund zehn Prozent mehr für Neukunden betragen.   

Erst am Donnerstag (27. September 2012) war bekannt geworden, dass Dish Network plant, Pay-TV-Pakete in den USA in Zukunft auch über IPTV zu verbreiten (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum