SES Astra ist erfolgreichster Teil der SES-Gruppe

0
9
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf – Im dritten Quartal haben alle Unternehmen der SES-Gruppe wachsen können. Der mit Abstand bedeutsamste Teil des SES-Imperiums ist und bleibt jedoch die europäische Geschäftssparte unter SES Astra.

Fast zwei Drittel des Gesamtumsatzes von 1,2 Milliarden Euro für die ersten drei Quartale 2007 stammen von SES Astra (714 Millionen Euro), und auch der größte Teil des EBITDA wird durch das Europageschäft erzielt.

Darüber hinaus ist SES Astra mit Abstand die profitabelste SES-Tochter mit fast 350 Millionen Euro Gewinn im laufenden Geschäftsjahr. Zum Vergleich: SES Americom erzielt knapp 81 Millionen und SES New Skies 69 Millionen Euro Gewinn.
 
SES Astra hat derzeit 240 seiner 282 Transponder vermietet, was einer Auslastung von 85 Prozent entspricht. Dabei waren gerade erst durch die Astra 2C-Verschiebung weitere 16 Transponder hinzugekommen. Zum Ende des letzten Quartals am 30 Juni 2007 lag die Auslastung bei 87 Prozent, 233 der 266 Transponder waren belegt. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum