SES Global prophezeit langfristiges Wachstum (Update)

3
16
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Betzdorf – Der weltweit führende Satellitenbetreiber SES Global erwartet bis 2010 ein Umsatzwachstum von jährlich mindestens sechs Prozent. Die „Dynamik des organischen Wachstums“ werde sich weiter fortsetzen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Zudem würden „gezielt potenzielle Akquisitionen geprüft“. Für das 3. Quartal wies das Unternehmen, dessen Tochtergesellschaft die Astra-Satelliten in Europa betreibt, einen um 5,2 Prozent gestiegenen Nettogewinn von 138, 8 (132,0) Millionen Euro aus.

Der Umsatz lag wegen einmaliger Erlöse im Vorjahr mit 406,9 (481,8) Millionen Euro unter dem Vergleichsquartal. Die wiederkehrenden Umsatzerlöse seien jedoch um 9,9 Prozent auf 405 Millionen Euro gestiegen.
 
„Trotz der Schaffung weiterer Satellitenkapazitäten durch die Verschiebung von Astra 2C auf 28,2 Grad Ost ist die Auslastungsratte unserer Flotte mit 75 Prozent weiterhin hoch geblieben“, freut sich der President und Vorstandsvorsitzende von SES Romain Bausch über die erfreuliche Marktlage. So stellt der SES-Chef den Börsianern weitere gute Bilanzen in Aussicht: Neben dem Wachstum des operativen Geschäfts habe SES vor allem durch die weiter forcierten Aktienrückkäufe einen starken Anstieg des Gewinns per Aktie im laufenden Geschäftsjahr ermöglicht.
 
„Dieser positive Trend wird anhalten“, ist sich Bausch sicher. „So haben wir unsere EBITDA- und Umsatzerwartungen für das Jahr 2007 nach oben korrigiert. 2008 rechnen wir mit einem Umsatzwachstum von sechs Prozent.“ (fr/dpa)[lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: SES Global prophezeit langfristiges Wachstum (Update) Seltsam, das Wort ENTAVIO kommt gar nicht vor.
  2. AW: SES Global prophezeit langfristiges Wachstum (Update) Ja, das verkneifen sie sich, weil angesichts dieses astronomischen Netto-Gewinns (bezogen auf den Umsatz) die Forderung nach einer "Grundverschlüsselung" und eines monatlichen Obulus von 3€ die unersättliche Gier dieses Unternehmens offenlegen würde. Oder etwas einfacher gesagt: 30% Umsatzrendite (mehr als MS oder Intel) reichen denen noch nicht, man will 50% (mit Hilfe einer monatlichen Zahlung jedes Zuschauers). Da macht sich dieses unselige Wörtchen nicht gut.
  3. AW: SES Global prophezeit langfristiges Wachstum (Update) entavio war eine nette Idee mehr aber auch nicht.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum