„Besser geht’s nicht“ – Jack Nicholson als Ekelpaket im Heimkino

0
39
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Griesgrämiger Kotzbrocken, neurotisches Ekelpaket, Hundehasser, exzentrischer Zeitgenosse – Jack Nicholson kommt nicht gerade sympathisch in seiner Rolle des Schriftstellers Melvin rüber. Sony Pictures Home veröffentlicht „Besser geht’s nicht“ Ende April auf Blu-ray.

Melvin (Jack Nicholson) ist ein erfolgreicher New Yorker Schriftsteller. In seinem Metier macht ihm keiner so leicht etwas vor. Doch Melvin ist nicht sonderlich beliebt bei seinen Mitmenschen. Der unter Zwangsneurosen leidende Exzentriker verhält sich häufig herablassend und beleidigend gegenüber anderen Menschen, vor allem schwulenfeindliche und rassistische Sprüche nutzt er gern, speziell gegen seinen homosexuellen Nachbarn Simon (Greg Kinnear) und dessen schwarzen Freund. Kurzum: seine überhebliche und penible Art machen Melvin äußerst unbeliebt.
 
Doch da gibt es noch die resolute Kellnerin Carol (Helen Hunt), die sich von den Marotten des Ekelpakets nicht abschrecken lässt. Die alleinerziehende Mutter eines asthmakranken Jungen serviert Melvin jeden Tag das Essen in seinem Stammlokal. Als sie eines Tages nicht mehr auftaucht, weil es ihrem Sohn immer schlechter geht, beschließt der sonst so unbeliebte Melvin, zu helfen. Und das ist nur der erste Schritt für weitere einschneidende Veränderungen im Leben des Griesgrams…

Sony Pictures Home veröffentlicht den brüllend komischen Kultstreifen aus dem Jahr 1997 am 25. April auf Blu-ray. Laut Angaben des Verleihers wird sich leider kein Bonusmaterial auf der blauen Scheibe befinden. Bei Amazon kann man sich die Komödie für derzeit 13,99 Euro sichern. [das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum