Marlene Dietrich als „blauer Engel“ für das Heimkino

2
15
Bild: © Auerbach Verlag
Bild: © Auerbach Verlag
Anzeige

Der Verleiher Universum kündigt für den 31. August den Filmklassiker „Der blaue Engel“ mit Marlene Dietrich in der Hauptrolle auf Blu-ray an. Das Drama basiert auf den Roman „Professor Unrat“ von Heinrich Mann.

Das Musical aus dem Jahre 1930 handelt von dem Gymnasialprofessor Rath (Emil Jannings), der entdeckt, dass seine Schüler das moralisch anrüchige Lokal „Der blaue Engel“ besuchen. Voller Empörung stellt er dort die Sängerin Lola Lola (Marlene Dietrich) zur Rede. Doch schon bei der ersten Begegnung erliegt er ihren Reizen. Nach einem zweiten Besuch verbringt er die Nacht in ihrem Bett. Nicht ohne Folgen: Am Morgen danach wird er von den Schülern als „Unrat“ verhöhnt. Dem Schuldirektor gegenüber verteidigt er sein Liebesverhältnis und wird entlassen. Erst viel zu spät merkt der Professor, dass ihn seine Liebe zu Lola Lola zielsicher ins Verderben führt…

Am 31. August wird „Der blaue Engel“ von Universum in einer remasterten Version auf Blu-ray veröffentlicht. Nach Angaben des Verleihers ist der Ton des Spielfilms in DTS-HD 2.0 in den Sprachen Deutsch und Englisch abgemischt. Das Bonusmaterial umfasst Live-Auftritte von Marlene Dietrich mit den Songs „Falling In Love Again“ (Stockholm, 1963), „Lola“ und „You’re The Cream In My Coffee“ (London, 1972).
 
Außerdem beinhaltet der Silberling einen Audiokommentar von Werner Sudendorf, Filmhistoriker und Leiter der Marlene Dietrich – Collection sowie zwei Trailer zu „Der blaue Engel“ (1930er und 1960er Jahre), ein Interview mit Marlene Dietrich (Stockholm, 1971), eine Probeaufnahme zu „Der blaue Engel“ und ein Szenenvergleich der deutschen und englischen Fassung. Die Blu-ray können Sie ab sofort beim Onlinehändler Amazon für 16,99 Euro vorbestellen.

„Der blaue Engel“ wurde in den Studios der UFA unter der Regie von Josef von Sternberg gedreht. Die Romanvorlage stammt aus der Feder von Heinrich Mann, der mit seiner Figur des Professor Unrat den deutschen Bildungsbürger der Wilhelminischen Epoche karikierte. In dem Film singt Marlene Dietrich ihr berühmtes Lied „Ich bin von Kopf bis Fuß auf die Liebe eingestellt“. Die Rolle als verführerische Sängerin verhalf ihr zu einer internationalen Schauspielkarriere.
 
Bis heute zählt Dietrich neben Hildegard Knef und Romy Schneider zu den größten weiblichen Leinwandlegenden, die der deutsche Film hervorgebracht hat. „Der blaue Engel“ wurde mit den gleichen Schauspielern sowohl in einer deutschen, als auch in einer englischen Version („The Blue Angel“) gedreht. Damals wurden Filme in mehreren Sprachvarianten produziert, um diese in die entsprechenden Länder exportieren zu können.

Mehr als 4000 aktuelle Heimkino-Highlights finden Sie in der großen Blu-ray-Datenbank auf DIGITALFERNSEHEN.de.Suchen Sie gezielt nach Filmen Ihrer Lieblingsschauspieler, stöbern Siedurch die verschiedenen Genres oder verschaffen Sie sich in unsererVorschau einen Überblick zu den spannendsten Neuerscheinungen derkommenden Monate. Ein Klick lohnt sich![lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Blu-ray_Artikelbild: © Auerbach Verlag

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Marlene Dietrich als "blauer Engel" für das Heimkino Das ist ja sehr optimistisch, mit so einer "ollen Kamelle" noch Geld verdienen zu wollen, langsam dürften auch die letzten Besteller von 70iger Jahre Jogging Anzügen aus Pforzheim aussterben, ich kenne eigentlich niemanden mehr, der für sowas auch noch Geld ausgeben würde.
  2. AW: Marlene Dietrich als "blauer Engel" für das Heimkino Ich glaube, jemand aus der Marketingabteilung von Universum hat hier mitgelesen. http://forum.digitalfernsehen.de/forum/df-newsfeed/307490-di-der-woche-blauer-engel-will-auf-fernsehgeraete.html
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum